Das Weinland Südafrika überzeugt mit starker Präsenz

Das Weinland Südafrika überzeugt mit starker Präsenz

Großer Erfolg für Südafrikas Weine in Frankfurt am 10. September 2017 – rund 370 Fachbesucher waren am Sonntag bei der Südafrika Weinshow zu Gast. Mit über 800 Weinen, 50 Ausstellern und 10 Themenverkostungen hielten die Südafrikaner für ihre Besucher ein fulminantes Angebot bereit. Vor allem die Weine des 2017er-Jahrgangs und die höherwertigen Rotweine aus 2015 und 2016 begeisterten die interessierten Fachbesucher. Die Gäste genossen die Gelegenheit, sich konzentriert mit den Weinen des Landes befassen zu können und ausführlich mit den Erzeugern zu sprechen.

Sehr gut angenommen wurde auch die Themenverkostung. Hier konnten die Besucher konzentriert ausgewählte Weine verkosten und ungestört einen Einblick in die unterschiedlichen Stilrichtungen gewinnen. Bei den Hauptrebsorten Chenin Blanc, Sauvignon Blanc, Shiraz und Pinotage begeisterten die Frische der Aromen und die zunehmende Eleganz vieler Weine. Bei den roten und weißen Cuvées zeigt sich, wie feinsinnig die Südafrikaner inzwischen die hohe Kunst des Verschneidens meistern und dass sie auch im Premiumsegment dem Vergleich mit europäischen Weinen standhalten können.

Ungewöhnliche Weine gab es bei der „WOSA Sommelier Selection“ zu verkosten. Die Qualitäten aus dem Swartland überraschten viele der Verkoster. Es war eindrucksvoll zu erkennen, wie es den couragierten Weinmachern im heißen Landesinneren trotz zunehmender Wasserknappheit gelingt, finessenreiche Weine mit beachtlicher Länge und filigraner Komplexität zu erzeugen.

Viel Lob bekam das Team der Südafrika Weininformation unter der Leitung von Petra Mayer für die gute Organisation und die angenehme Arbeitsatmosphäre. Bereits im Vorfeld waren den potenziellen Besuchern ausführliche Informationen über die Weine und die Erzeuger zur Verfügung gestellt worden. Petra Mayer: „Südafrika begeistert die Weinprofis, denn es gibt immer etwas Neues zu entdecken: neue Weine und Weinerzeuger und beachtliche Qualitätsentwicklungen bei den etablierten Exporteuren.“

Das Weinland Südafrika hat sich im deutschen Weinmarkt eine solide Präsenz erarbeitet. Für die Kapweine sprechen das überzeugende Preis-Leistungs-Verhältnis, der Fokus auf bekannte Rebsorten und eine qualitative Weiterentwicklung in allen Segmenten. Petra Mayer: „Südafrikas Weine haben das Potenzial, sich auch im Premiumsortiment weiter auszudehnen. Die Nachfrage nach höherwertigen Weinen wird durch den wachsenden Tourismus stark gefördert. Allerdings bestehen weiterhin ein großer Aufklärungsbedarf und die Notwendigkeit, den Handel im Abverkauf zu unterstützen. Deshalb ist die Südafrika Weinshow für Südafrikas Winzer und Kellermeister eine gute Gelegenheit ihre Präsenz in Deutschland zu stärken.“

 

Informationen: www.sa-weinshow.de

Südafrika Weininformation (WOSA Germany)
Petra Mayer und Christine Hill – Tel.: 07221 4083300
E-Mail: info@suedafrika-wein.de – Home: www.suedafrika-wein.de