Magazin

Shiraz erfreut sich in Südafrika einer großen Popularität. Nach Cabernet Sauvignon zählt Shiraz zu den beliebtesten Rotweinsorten des Kaps. Sein Boom begann nach 1992. Die hohe Anpassungsfähigkeit der aus Frankreich stammenden Rebsorte an unterschiedliche klimatische Bedingungen prädestiniert Shiraz für den Anbau in Südafrikas Weinregionen. So...

Hinter Dr. Karg Knäckebrot-Spezialitäten steht eine traditionsreiche Bäckersfamilie mit  viel Freude am natürlichen Genuss. 1650 baute der Bäcker- und Konditormeister Hans Karg und seine Frau Babette in Wolkersdorf bei Nürnberg direkt an ihrem Wohnhaus eine Backstube an. Die "Fränkische Dorfbäckerei Karg" wird offiziell gegründet und verkauft...

Das SÜD-AFRIKA MAGAZIN präsentiert „Weinland am Kap“ – die zweite weintouristische Spezialausgabe rund um das Thema Wein- und Genussurlaub in Südafrikas Weinregionen. In den letzten Jahren haben sich Südafrikas Weinerzeuger zunehmend auf den Weintourismus ausgerichtet und ein Eldorado für Genießer und Naturliebhaber geschaffen. Für jeden, der einmal vor...

Gerolsteiner ist in Deutschland seit vielen Jahren die gefragteste Mineralwassermarke. Seinen harmonischen Geschmack verdankt dieses Mineralwasser der Herkunft aus einem geologisch einzigartigen Quellgebiet in der Vulkaneifel. Dort trifft in der Tiefe Kohlensäure vulkanischen Ursprungs auf Dolomit, ein calcium- und magnesiumhaltiges Kalkgestein. Typisch für Gerolsteiner sind...

Sauvignon Blanc ist eine der drei wichtigsten südafrikanischen Weißweinsorten. Ihre hohe aromatische Varianz repräsentiert die Unterschiedlichkeit der südafrikanischen Weinregionen. Die aus Frankreich stammende Rebsorte ist in Südafrika seit rund 40 Jahren heimisch. So verspielt das Aroma dieser noblen Rebsorte sich zu präsentieren vermag, so herausfordernd sind ihre Ansprüche an Herkunft und Ausbau. Die Beliebtheit dieser Rebsorte bedingt ihr meist erfrischendes und animierendes Aroma, gepaart mit einer präzisen Struktur. In Südafrika findet man vorrangig zwei Aromenprofile – die eher grünliche Variante, die nach frischen Gräsern, Spargel, Johannisbeere und Minze duftet. Oder die gelbliche Richtung, die an tropische Früchte, reife Ananas, Guave und reife Stachelbeere erinnert. 

Südafrikas führende Rotweinsorten sind Cabernet Sauvignon, Shiraz und Pinotage. Dabei hat der Pinotage einen besonderen „Heimvorteil“: Er ist eine südafrikanische Rebsorte, entstanden 1925 aus einer Kreuzung von Pinotage und Cinsault, die in der Kapregion auch Hermitage genannt wurde. Sein Züchtervater ist Abraham Perold, ein international erfahrener Forscher und Universitätsprofessor in Stellenbosch. Es dauerte allerdings 20 Jahre, bis die Rebsorte professionell angebaut wurde.

In 2018 trifft sich die internationale Weinszene vom 12.–14. September zur Cape Wine in Kapstadt. An drei Tagen präsentieren sich rund 400 Weingüter im modernen International Convention Centre. Der dreijährige Rhythmus und die ungebrochene Dynamik dieses Weinlandes gewährleisten eine hohe Attraktivität des Veranstaltungsprogramms. Informative Seminare,...

Chenin Blanc ist Südafrikas Weißweinsorte, die wie keine andere Rebe die DNA des Kapweinbaus prägt. Ursprünglich stammt diese Rebe von der Loire. Ampelographisch lässt sich dort ihre Kultivierung bis ins 9. Jh. zurückverfolgen. In der Kapregion ist sie seit 350 Jahren heimisch. Allerdings wurde in Südafrika ihr enormes Qualitätspotenzial lange verkannt. Südafrikas Weinwirtschaft wurde über viele Jahre genossenschaftlich und zentralistisch verwaltet. Chenin Blanc galt dabei als zuverlässiger Lieferant für alltagstaugliche Massenweine. Große Mengen flossen zudem anonym in die Brandyproduktion. 

In einer Sonderverkostung können sich die Besucher ungestört mit zahlreichen Themen, die das Weinland Südafrika auszeichnet befassen. Gezeigt werden die Stilrichtungen der Hauptrebsorten, Trends bei der Erzeugung von Cuvées, die Entwicklung bei fair und ethisch zertifizierten Weinen. Die unterschiedlichen Ideen, Philosophien und Konzepte, die Südafrikas...

"Das Fairtrade-Siegel findet man in Deutschland inzwischen auf über 3.000 Produkten in 42.000 Geschäften." (Fairtrade Deutschland) Auch wenn Weine mit dem Fairtrade-Siegel derzeit noch ein Nischenprodukt darstellen, erzielte dieses Weinsegment in den letzten Jahren eine dynamisches Absatzentwicklung. Seit 2003 werden Weine mit dem Fairtrade-Siegel im deutschen Handel angeboten....